Was tun bei fieber kleinkind

Fieber » Kinderaerzte-im-Netz

Was tun bei fieber kleinkind

bei kindern zwischen 6 monaten und 3 jahren sind 39 grad die kritische temperatur. 2 jahre),Bei schubweise oder wiederholt auftretendem fieber,Besondere zuwendung und aufmerksamkeit für das kind. zum glck bedeutet das nicht gleich, dass etwas schlimmes dahinter steckt: babys und kleine kinder fiebern schneller als ltere kinder und erwachsene. schaad: die körperwärme wird in der leber, in der muskulatur und im fett produziert; die abgabe der wärme erfolgt über strahlung, verdunstung und direkten kontakt zwischen haut und „festem material“ (kleidung, bettzeug, badewasser). allerdings kann fieber ber 39 grad den organismus kleiner kinder stark belasten. am besten notieren sie den verlauf, da einige erkrankungen mit ganz typischen fieberverläufen einhergehen. in folgenden fällen sollten sie jedoch nicht zögern und mit ihrem fiebernden kind ihren kinderarzt oder ihre kinderärztin aufsuchen:wenn ihr kind noch ein sehr junges baby (0-3 monate) ist und die temperatur 38° celsius und mehr beträgt. denn bei hohen körpertemperaturen können sich viren und bakterien nicht so gut vermehren. schaad ist ärztlicher direktor und chefarzt pädiatrie am universitäts-kinderspital beider basel (ukbb), spezialist für infektionskrankheiten und impffragen im kindes- und jugendalter. es gibt praktisch keine infektion, die bei einem kind nicht von einer erhöhten temperatur oder fieber begleitet wird. über die möglichen ursachen eines fieberkrampfes, was im akuten fall zu tun ist und was eltern eventuell vorbeugend tun können. greifen sie seine beiden fugelenke mit einer hand (aber so, dass einer ihrer finger als puffer zwischen den kncheln ist) und beugen sie die beine ihres kleinen etwas. 3 monate),Bei zusätzlichen krankheitszeichen wie durchfall, erbrechen, bauchschmerzen,Bei länger als 1 tage anhaltendem fieber (älteres baby, kleinkind unter ca. schaad: in den ersten sechs lebensjahren kommt es bei ungefähr drei bis vier prozent aller kinder zu fieberkrämpfen, und zwar meistens nur einmal, selten häufiger. der wichtigsten informationen für eltern zum thema fieber: wie es entsteht, was dahinter steckt und was eltern tun können. dabei ist ein vorsichtiger umgang mit dem thermometer wichtig, damit es schmerzfrei ist. schaad: ventilator anstellen – aber nicht direkt ins gesicht richtenkühlende wickel: mit kühlem (nicht eiskaltem) wasser oder essigwasser getränkte tücher werden um waden und oberschenkel gewickelt; dabei die füsse frei lassen. ausnahme: solange das fieber noch steigt, kann es sein, dass ihr kleines frstelt und sich khl anfhlt. von eigentlichem fieber sprechen wir bei einer körpertemperatur von 38,5° c und mehr wenn wir sie im enddarm (rektal) oder im mund (oral) messen oder 38,0° c und mehr wenn wir sie in der achsel (axillär) oder an der stirn (frontal) messen. dem messergebnis müssen dann noch 0,5 grad celsius hinzugerechnet werden, beispielsweise beträgt dann bei abgelesenen 37,8 grad celsius die körpertemperatur 38,3 grad celsius. obwohl dabei meistens harmlosere erkrankungen im vordergrund stehen, kann fieber auch ein erster hinweis auf eine schwere krankheit sein.

Was tun bei hohem fieber

sie ist beispielsweise abends meist etwas höher als morgens. sofort zu fiebersenkenden maßnahmen greifenes ist verständlich, dass sie sich sorgen, wenn ihr baby oder kind fieber hat und dadurch beeinträchtigt wird. 2 jahre),Bei länger als 3 tage anhaltendem fieber (älteres kind, ab ca. kinder mit fieberkrämpfen sind in der regel normal entwickelt und gesund und leiden auch nicht unter einer erkrankung des gehirns. ihr kind trotz fiebersenkender maßnahmen und rückgang der temperatur teilnahmslos ist und nicht normal reagiert. messen wenn sie das gefühl haben, dass ihr kind fieber hat, sollten sie sich sofort gewissheit verschaffen und die körpertemperatur messen.öhte temperatur und fieberdie körpertemperatur kann je nach tageszeit schwanken. sie fragen zum thema fieber haben, knnen sie diese im forum vonkinderarzt dr.ür möglichst genaue werte empfehlen ärzteverbände, die körpertemperatur bei säuglingen und kleinkindern im po (rektal) zu messen. fieber: sinkt das fieber auch nach zwei bis drei tagen nicht, muss eine abklärung vorgenommen werden. sicher zu gehen, messen sie die temperatur des kindes mit einem fieberthermometer. 2 jahre),Bei schubweise oder wiederholt auftretendem fieber,Wenn fieber trotz fiebersenkender maßnahmen nicht sinkt,Wenn das kind nicht ausreichend trinkt,Besondere zuwendung und aufmerksamkeit für das kind. das kind fühlt sich schlecht, sein allgemeinzustand ist beeinträchtigt, fieberkrämpfe können vorkommen, fieber kann gewisse krankheitsprozesse verstärken. ein grippaler infekt, mittelohrentzündung, magen-darm-infekte, lungenentzündung sind nur einige der häufigen ursachen für fieber.. 41°c oder mehrverdacht auf infektionskrankheitdeutliche austrocknungfieberdauer länger als zwei bis drei tagefieber während der ersten zwei lebensmonatewenn eine vorkrankheit besteht, bei der fieber sofort abgeklärt werden muss (z. kann es sein, dass ein sehr junges baby trotz eines infekts kaum fieber bekommt: da sein abwehrsystem noch nicht voll funktionsfhig ist, ist auch die "waffe" fieber noch nicht sicher einsatzbereit. swissmom: wann müssen die kinder mit fieber sofort in ärztliche behandlung (kinderarzt, allgemeinpraktiker, kinderspital) gebracht werden? hohes fieber: wenn das fieber auf 40 grad steigt und sich auch durch medikamente nicht senken lässt. das fieber bei älteren babys und kleinkindern bis zum alter von zwei jahren länger als einen tag, bei älteren kindern länger als drei tage anhält. sie dennoch sofort die kinderarztpraxis an, wenn ihr kind zum ersten mal einen fieberkrampf hat. fiebersenkenden mittel haben dasselbe ziel: die deutlich erhöhte körpertemperatur soll gesenkt werden, um dem kranken kind dadurch linderung zu verschaffen.

Wie kann ich das Fieber meines Kindes ohne Medikamente senken

die liste möglicher ursachen für fieber ist sehr lang. die ansteckung erfolgt durch tröpfcheninfektion, also zum beispiel durch husten und niesen. der verlauf des fiebers wichtig ist, muss zuhause nicht stündlich fieber gemessen werden. schaad: gegen eine behandlung von fieber sprechen folgende gründe: fieber kann typische krankheitssymptome verwischen, fieber fördert gewisse körperabwehrprozesse und bekämpft bestimmte krankheitserreger. so erfordert fieber in den ersten drei lebensmonaten immer einen arztbesuch. ist eine natürliche reaktion auf krankheitserregerfieber selbst ist keine krankheit. die ursachen des akuten fiebers sind:häufige infektionskrankheiten (mittelohrentzündung, angina, grippe mit atemsweg- oder magen-darm-symptom). steigt die temperatur sehr schnell an und ist durch fiebersenkende massnahmen und medikamente nicht zu beeinflussen, sollte man ebenfalls den arzt/die ärztin konsultieren. 2 jahre),Bei länger als 3 tage anhaltendem fieber (älteres kind, ab ca. fieberkrämpfe sind eher selten und betreffen etwa drei bis fünf prozent der kinder, meist im alter zwischen sechs monaten und fünf jahren. schaad: akutes fieber bedeutet neu aufgetretenes fieber bei in der regel vorgängig gesundem kind. starker beeinträchtigung des kindes fiebersenkende mittel (zäpfchen, saft) in absprache mit arzt oder ärztin. ernährung mit kindern kochen nicht nur im sandkasten backen kinder gerne kuchen nützlich & praktisch erziehung persönlich und kompetent erziehungsberatung - online, telefonisch oder zu hause. sind kinder aber auch trotz des fiebers "gut drauf" und guter laune. 3 monate),Bei zusätzlichen krankheitszeichen wie durchfall, erbrechen, bauchschmerzen,Bei länger als 1 tage anhaltendem fieber (älteres baby, kleinkind unter ca. mglicherweise braucht ihr kind medikamente; auch das fieber muss gesenkt werden. sie ein fiebersenkendes medikament einsetzen mchten, steht ihnen und ihrem kinderarzt beispielsweise der wirkstoff paracetamol zur verfgung. wochenlang andauernden fieberzuständen sprechen wir von chronischem fieber: hier kommen als ursache verschiedenste, teils schwierig zu diagnostizierende krankheiten in betracht; derartige fälle müssen im kinderspital abgeklärt werden. schaad: für eine behandlung von fieber sprechen folgende gründe:fieber belastet das kind. bei säuglingen und kleinkindern kann jedoch die körperwärme besonders schnell ansteigen. einem fieberkrampf sollte die körpertemperatur gemessen und durch fiebersenkende maßnahmen verringert werden.

Fieber bei Baby und Kind -

Fieber bei Babys und Kindern |

ist das fieber allerdings nur leicht, darf ihr kleines durchaus mal mit auf die terrasse oder einen kurzen spaziergang. eine erhöhte körpertemperatur ist bei kindern nicht selten. sichere aber bei vielen kindern unbeliebte methode ist die messung mit einem elektronischen thermometer bei kleinkindern im po oder bei greren kindern im mund. lungenentzndung ist eine der mglichen komplikationen bei infektionskrankheiten - lesen sie hier alles ber symptome, behandlung und vorsorgemglichkeit. den meisten fällen wird fieber im kindesalter durch eine infektion wie mittelohrentzündung oder angina verursacht. fieber im kindesalter swissmom: fieber bei kleinkindern, wie häufig kommt das vor? fieberkrmpfe treten vor allem bei rasch ansteigendem fieber im zusammenhang mit einer infektion auf. Was Eltern ängstigen kann, ist in der Regel eine natürliche Abwehrreaktion.:vier bis fünf prozent aller kinder erleiden zwischen sechs monaten und fünf jahren einen fieberkrampf. dreitagefieber kann nicht ursächlich behandelt werden, das heißt, es können nur die symptome durch fiebersenkende maßnahmen gelindert werden. knnen sie tun, so lange der anfall dauert: sorgen sie dafr, dass ihr kind rundum gengend platz hat und sich nicht verletzen kann. wann bei fieber ein arztbesuch dringend istnicht bei jeder erhöhten temperatur ist es grundsätzlich notwendig, die kinderärztliche praxis aufzusuchen. das risiko, einen fieberkrampf zu erleiden steigt, wenn auch andere familienmitglieder fieberkrmpfe haben oder hatten. glücklicherweise bleibt ein fieberkrampf meist ohne folgen, trotzdem muss der arzt konsultiert werden., kleinkinder und selbst schon größere kinder bekommen viel häufiger fieber als erwachsene. ihr kinderarzt oder ihre kinderärztin wird ihnen dann gegebenenfalls ein "notfallmedikament" verordnen und ihnen seine dosierung und anwendung erläutern, falls ein fieberkrampf wiederholt auftritt und länger als einige minuten anhält. forum top themen im forum "faules" kleinkind – erfahrungen junge überfüllt alle windeln geschenk für kiga lehrerin shopping einkaufen für sie und ihr kind alles, was shopping zu bieten hat. erkrankung kündigt sich durch plötzliches sehr hohes fieber an, das drei bis vier tage anhält. starker beeinträchtigung des kindes fiebersenkende mittel (zäpfchen, saft) in absprache mit arzt oder ärztin. fieber wirkt der infektionsausbreitung entgegen, indem es die bildung von weissen blutkörperchen stimuliert und der körper so aktiv gegen krankmachende keime vorgehen kann. worauf sie sonst noch achten sollten:trinken: kinder verlieren bei erhöhter temperatur und fieber viel flüssigkeit.

Fieber beim Kleinkind - Fieber - Kleine Wehwehchen

hohes fieber liegt vor, wenn die krpertemperatur ber 39 grad steigt. wie bei allen anderen medikamenten gilt auch für fiebersenkende mittel, dass sie nur in den für die kinder vorgesehenen dosierungen verabreicht werden sollen. dies hängt nicht zuletzt davon ab, welche erfahrungen sie im umgang mit fieber haben und wie sicher sie sich fühlen. mitunter spucken sie oder hren fr einen moment zu atmen auf. im mund sind erst dann möglich, wenn kinder den mund beim messvorgang zuverlässig schließen und durch die nase atmen können – schwierig bei verstopfter nase. bei sehr kleinen kindern ist der durst besonders gross, denn säuglinge haben bezogen auf ihre körperoberfläche einen hohen flüssigkeitsbedarf.ämpfefieberkrämpfe sind eine besondere reaktion des nervensystems, die vor allem dann auftreten kann, wenn das fieber schnell ansteigt oder fällt. halten sie sich bei der dosierung an die empfehlungen auf der packungsbeilage. bieten sie ihm etwa alle halbe stunden etwas zu trinken an, am besten tee, säfte oder wasser. fieberkrämpfe bleiben normalerweise ohne gesundheitliche folgen für das kind und sind aus medizinischer sicht eher harmlos.ützen diese massnahmen nicht, kann man fiebersenkende medikamente, am besten in form von zäpfchen, geben. wenn es für eltern manchmal bedrohlich wirkt: kinder fiebern häufig. bieten sie ihrem kind leicht verdauliche speisen, zum beispiel kompott an, aber zwingen sie es nicht zum essen. fiebernde babys sind meist quengelig, vor allem, wenn ein infekt dahinter steckt. schaad über fieber im kindesalter das bewährteste fiebersenkende medikament ist paracetamol, das als zäpfchen oder saft gegeben werden kann. schaad: in allen fällen und unabhängig von der höhe des fiebers sind folgende massnahmen nützlich:zimmertemperatur senken: heizung zurückstellen, regelmässig lüften – jedoch kein durchzug und keine sonneneinstrahlungleichte kleidungleichtes bettzeug: kein deckbett und keine wolldecke, nur leintuchmehr und regelmässig trinken: kräuter- oder kindertees, trinklösungswissmom: was tun, wenn das fieber andauert? in den allermeisten fällen geht ein fieberkrampf schnell wieder von selbst vorüber. fieber muss daher nicht um jeden preis sofort bekmpft werden. ihr kind einen fieberkrampf hatte, sollte es danach unbedingt kinderärztlich untersucht werden, um schwerwiegende erkrankungen auszuschließen. vor allem letzterer muss unbedingt ausgeglichen werden, indem man dem fiebernden kind viel zu trinken gibt. schaad: falls das fieber (rektal gemessen) 39,5°c oder mehr beträgt, sind fiebermedikamente angezeigt – jetzt genügen abkühlende massnahmen alleine nicht mehr.

Was tun, wenn das Kind Fieber hat? - Fieber - Kleine Wehwehchen

text dieser seite ist, soweit es nicht anders vermerkt ist, urheberrechtlich geschützt und lizenziert unter der creative commons namensnennung-nicht kommerziell-keine bearbeitung lizenz 3. wenn sie mit kindern unterwegs sind, sollten sie folgendes dabei haben. vor allem bei kleinkindern sind temperaturen von 38 bis 39° celsius keine seltenheit. in manchen familien treten fieberkrämpfe auch gehäuft auf. so wichtig spaziergnge sonst sind: intensiv fiebernde babys mssen darauf verzichten. in diesem fall sollte man nicht fiebersenkende mittel geben, sondern den arzt/die ärztin anrufen. bei einer normalen infektion ist fieber denn auch kein anlass zur besorgnis: sobald die infektion mit oder ohne behandlung überstanden ist, verschwindet auch das fieber wieder. steigt das fieber trotzdem weiter, können sie bei temperaturen über 39,0 grad auch fiebersenkende medikamente geben. eingreifen müssen sie als eltern aber nur dann, wenn sie auf über 38°c ansteigt, wenn also fieber besteht. beobachtungen können dem kinderarzt / der kinderärztin hilfreiche hinweise für die diagnose geben: wie lange hat ihr kind schon fieber. sie die temperatur regelmäßig, vor allem, wenn ihr kind noch klein ist und hohes fieber hat. auerdem wird bei kindern, die schon einen fieberkrampf hatten, knftig meist frh dafr gesorgt, dass fieber schnell gestoppt wird. bad: vollbad einlaufen lassen bei einer wassertemperatur von 1 – 2°c (säuglinge) bzw. die wirkung setzt etwa nach einer stunde ein und hat die maximale stärke nach drei stunden erreicht. kommt bei Babys und Kindern schon im ersten Lebensjahr h�ufig vor. keinesfalls darf das kind geschüttelt werden, da es sich hierbei gefährliche verletzungen zuziehen könnte. an sich ist fieber eine normale und sinnvolle reaktion des krpers: die erhhte temperatur versetzt das abwehrsystem in alarmbereitschaft, untersttzt es bei der bekmpfung von krankheitserregern und entzndungen., auch interessant schilddrüsenerkrankungen diagnosen beim mann endometriose zöliakie unsere empfehlungen aktuell jetzt aktuell alles neue bei swissmom auf einen blick! allem bei sehr hohen temperaturen können frische, nicht zu kalte umschläge und wickel an stirn, handgelenke oder waden helfen, die temperatur zu senken. da die hauttemperatur nicht gleich der körperinnentemperatur ist, wird an bestimmten stellen die temperatur gemessen, die näher am körperinneren sind: im po, im gehörgang, im mund oder bei älteren kindern unter dem arm. um im "ernstfall" genauer beurteilen zu knnen, ob die temperatur ihres kindes wirklich erhht ist, messen sie einfach bei ihrem gesunden kind an einem tag mehrmals die temperatur.

Fieber: Was Ihrem Kind jetzt hilft | Baby und Familie

Was tun, wenn mein Baby Fieber hat?

schreiattacken und unruhe bei einem ansonsten gesunden baby - sind meist harmlos. zustzlich erfordert die messung mehrere minuten zeit sowie die mitarbeit des kindes, da der mund geschlossen bleiben muss.ür kinder geeignete fiebersenkende mittel gibt es in form von zäpfchen, säften, tropfen oder tabletten, die sie jedoch nur gemäß ärztlicher anweisung verabreichen sollten." fast alle eltern erleben schon im ersten lebensjahr ihres kindes, dass dieses einmal fieber hat. bei säuglingen und kleinkindern sollte am besten im po gemessen werden. ernährung mit kindern kochen nicht nur im sandkasten backen kinder gerne kuchen nützlich & praktisch erziehung persönlich und kompetent erziehungsberatung - online, telefonisch oder zu hause. das fieber begleitend zu symptomen wie eitrigem schnupfen, husten, schmerzen, erbrechen oder durchfall aufritt.. in aspirin) sollten kinder aber auf keinen fall nehmen: bei viruserkrankungen besteht die gefahr eines sog. fühlt sich ihr kind durch das fieber sehr beeinträchtigt? der zuständige arzt (kinderarzt, hausarzt) wird über die notwendigen massnahmen (abklärung, fieberbekämpfung, verhütung bzw. besten hierfür geeignet sind digitale fieberthermometer oder infrarotthermometer, die innerhalb kurzer zeit das messergebnis anzeigen. eltern wirkt es verständlicherweise sehr schlimm und bedrohlich, wenn ihr kind einen fieberkrampf erleidet - vor allem, wenn sie ihr kind erstmals so erleben. nicht sehr exakt, aber bedingt verwendbar fr eine erste einschtzung des fiebers: dnne streifenthermometer, die einfach auf die stirn gelegt werden. auch wenn es über schmerzen klagt oder seine körperhaltung diese vermuten lässt, sollte man ärztliche hilfe aufsuchen. welche sonstigen krankheitszeichen zeigt ihr kind - zum beispiel husten und schnupfen, erbrechen, durchfall, kopfschmerzen, hautausschlag?ührliche und verständliche informationen über fieber bei kindern auf der grundlage gesicherter erkenntnisse, u. die individuelle beratung durch einen arzt oder andere fachleute knnen sie jedoch selbstverstndlich nicht ersetzen. kommen schmerzen zum fieber hinzu, oder ist das kind schläfrig, vielleicht in seinem bewusstsein getrübt, so sind auch dies zwingende gründe, den arzt aufzusuchen. schaad: verschiedene fiebererzeugende substanzen von infektionserregern (bakterien, viren) und entzündungszellen (weisse blutkörperchen) können das temperaturregulationszentrum auf einen höheren wert einstellen: der körper reagiert mit muskelzittern oder schüttelfrost, um die zusätzliche wärme zu erzeugen. kind medizinisches kleine wehwehchen fieber was tun, wenn das kind fieber hat? die krmpfe bedeuten nicht automatisch, dass ihr kleines schwer erkrankt ist: vermutlich steckt hinter fieberkrmpfen die unreife des gehirns sowie eine genetische veranlagung.

Bagatelle oder Notfall? Was tun, wenn das Kind Fieber hat?

sobald das fieber ebenso plötzlich wieder verschwunden ist, zeigt sich auf der brust und auf dem rücken ein ausschlag mit kleinen blassroten flecken, der sich auf den ganzen körper ausbreiten kann, allerdings selten auf gesicht und kopfhaut. denn trotz des hohen fiebers ist das allgemeinbefinden meist kaum oder gar nicht beeinträchtigt. text dieser seite ist, soweit es nicht anders vermerkt ist, urheberrechtlich geschützt und lizenziert unter der creative commons namensnennung-nicht kommerziell-keine bearbeitung lizenz 3., bh auch interessant diagnosen beim mann zöliakie endometriose schilddrüsenerkrankungen unsere empfehlungen aktuell jetzt aktuell alles neue bei swissmom auf einen blick! zeigt sich meist schon im aussehen des kindeswenn ihr kind fiebert, können sie dies meist schon an rein äußerlichen merkmalen feststellen: das gesicht ist heiß und gerötet, die haut ist kühl und blass, die augen wirken müde. damit das einführen leichter geht, geben sie einen tupfer creme auf die spitze des fiebermessers. fieber ist also ein wichtiger natürlicher abwehrmechanismus des körpers, dem nicht gleich durch fiebersenkende maßnahmen entgegengewirkt werden muss. befolgen sie in jedem fall die anleitungen auf der packungsbeilage und erhöhen sie die dosierung nie auf eigene faust. faktoren spielen bei dieser frage eine wichtige rolle: das alter des kranken kindes und sein allgemeinzustand. es kann die arbeit des arztes erleichtern, wenn die eltern sich die gemessenen temperaturen aufschreiben. der arzt oder die ärztin entscheidet über die art der für das kind notwendigen medikamente (fiebersenkende, antibiotische usw. doch auch ohne wirklich krank zu sein, kann die körpertemperatur manchmal erhöht sein - zum beispiel, wenn ihr kind viel im freien herumgetobt und sport getrieben hat. ist bei Babys und Kleinkindern häufig, oft auch mit hohen Temperaturen. besonders für babys und kleinkinder kann dieser flüssigkeitsverlust bedrohlich werden. jedes kind, das erstmals einen fieberkrampf hatte, muss danach grndlich untersucht werden. dennoch sollten sie versuchen, nur in ausnahmefällen - wenn ihr kind zum beispiel sehr unter dem fieber leidet und zunehmend erschöpft wirkt - und möglichst erst ab einer körpertemperatur von mehr als 39° celsius (im po gemessen) mit fiebersenkenden maßnahmen zu beginnen. trotzdem brauchen alle kinder mit fieberkrämpfen fachärztliche betreuung. fragen sie ihren arzt, ihre ärztin, ab welcher fieberhöhe sie das medikament verabreichen sollen. sie, dass hohes fieber bei kindern nicht zwangsläufig gleichbedeutend mit einer schweren erkrankung ist.: tragen sie die gemessenen werte ebenso wie aufflligkeiten in einen fieberpass ein und zeigen sie sie ihrem kinderarzt. kleine kinder: temperaturen über 38 grad bei babys bis zu sechs monaten sollten vom arzt abgeklärt werden.

Fieber - Kinderarzt DDr. Peter Voitl

dass ein kind fieberkrmpfe hat, heit jedoch keinesfalls, dass es epileptiker ist oder wird. seltenen fällen kann ein fieberkrampf länger als 15 minuten dauern oder es können sich noch andere auffälligkeiten zeigen. ersten lebensjahr sollten sie sich immer an ihre kinderrztin/ihren kinderarzt wenden, wenn das fieber ber 38,5 grad steigt. frühestens nach vier bis sechs stunden darf die nächste dosis gegeben werden. weil fieber aber auch die geschwindigkeit des stoffwechsels erhöht, kommt es zu gewichts- und flüssigkeitsverlust. auch erhhte temperatur, die ber 24 stunden lang anhlt, ist ein grund den arzt um rat zu fragen. schaad: fieber ist der häufigste anlass für eltern, mit ihren kindern einen arzt aufzusuchen; in der kinderarztpraxis und auch auf der notfallstation im kinderspital steht das symptom fieber bei 30-50% der konsultationen im vordergrund. dreitagefieber ist eine typische kinderkrankheit, die fast alle kinder bis zum ende ihres dritten lebensjahres durchmachen. das fieber zwar zurückgeht, ihr kind aber immer noch deutlich beeinträchtigt ist. dennoch sollten sie genau dies im falle eines fieberkrampfes versuchen. maren tomaske: fieber ist immer ein zeichen dafür, dass einem kind etwas fehlt. essen: oft haben kinder keinen oder nur wenig appetit, wenn sie fiebern. nach möglichkeit sollten sie es aber nicht zu häufig durch fiebermessen stören oder aufwecken. um eine bestmgliche wirkung zu erzielen, sollten sie die richtige dosierung im beipackzettel beachten und im zweifelsfall mit ihrem kinderarzt darber sprechen. weitere krankheitszeichen auftauchen, zum beispiel teilnahmslosigkeit, kopfschmerzen, durchfall, erbrechen, bauchschmerzen, hautausschläge.. reaktion auf impfung, überempfindlichkeit auf medikamente oder nahrungsmittel, fieber im zusammenhang mit zahnen – normales zahnen ist keine fieberursache, fieber kann jedoch die zahnbildung antreiben! schaad: kinder mit akut (neu) aufgetretenem fieber müssen sofort zum arzt oder ins kinderspital gebracht werden, falls eine der folgenden situationen vorliegt:krämpfe, schläfrigkeit oder apathie, schlechtes aussehen, reizbarkeit, berührungsempfindlichkeit, hautblutungensehr hohes fieber, d. manchmal kann es auch vorkommen, dass ein kind abends oder nachts ohne andere krankheitszeichen fiebert und sich am nächsten morgen bereits wieder völlig wohlfühlt. bei säuglingen wird das messen durch den noch engen gehörgang erschwert. auf den ersten blick lässt sich kaum sagen, ob sich hinter dem fieber eine banale erkrankung oder aber ein ernsthaftes problem verbirgt. das kind darf auch nicht auf die thermometerspitze, die unter die zunge geführt wird, beißen.