Online partnervermittlung im test

ßlich soll die funktion des internets in bezug auf seine besonderheiten und psychologischen aspekte für den nutzer untersucht werden. wer das internet nicht nur zur informationsbeschaffung oder für den online-einkauf nutzt, sondern sich aktiv an zwischenmenschlicher online-kommunikation beteiligt, hat gute chancen, dadurch sein soziales netzwerk zu erweitern. meist wird eben doch der reale kontakt außerhalb des netzes angestrebt: nach dem chatten und mailen wird bei sympathie telefoniert, es werden fotos ausgetauscht und schließlich wird ein treffen vereinbart. wenn millionen kontaktsuchende tag und nacht nur einen mausklick entfernt sind, mag man selbst und/oder der partner/die partnerin sich seltener auf eine einzige verbindliche und monogame beziehung einlassen sowie bei beziehungsproblemen schneller zur trennung bereit sein. nicola dring ist leiterin des fachgebiets fr medienkonzeption und medienpsychologie an der technischen universitt ilmenau. umgekehrt kann bei enttäuschungen rasch das interesse erlöschen, etwa wenn der geistreiche chat- und e-mail-partner sich am telefon plötzlich als wortkarg und langweilig entpuppt, das gesendete foto überhaupt nicht den eigenen vorstellungen entspricht oder man beim treffen feststellt, sich eben doch nicht riechen zu können. auch ein internetkontakt aus der partnerbörse, sehr interessant, nett, gutaussehend, auch mit kind, auf der suche nach einer neuen partnerschaft. bei der selbstdarstellung im online-profil einen positiven eindruck zu hinterlassen, werden die angaben zu körpergröße, gewicht, alter oder einkommen oft geschlechtsspezifisch ein wenig geschönt und besonders vorteilhafte fotos präsentiert. den begriff online-dating fallen fünf formen des beziehungsaufbaus (wiechers und pflitsch, 2006a, s. zum anderen ist die zahl dieser funktionierenden konzepte sehr begrenzt und der markt so weitgehend über-schaubar. im unterschied zu paaren, die sich zufällig im internet kennengelernt haben, sind bei der gezielten online-partnersuche hinderliche geografische distanzen seltener ein problem, weil der wohnort gleich von anfang an als such- und auswahlkriterium berücksichtigt wird. was suchen solche leute noch zusätzlich, wenn es die scheinbar große liebe ist, die partner sich erst frisch verliebt haben und erst ein jahr beisammen sind, zwar in getrennten wohnungen, weil es beruflich nicht anders möglich ist, aber dennoch fix zusammen. tatsächlich unterscheiden sie sich von der gesamtbevölkerung vor allem dahin gehend, dass sie intensivere internet-nutzer/-innen, jünger, häufiger single, besser gebildet und – insbesondere bei den teureren diensten – auch besser verdienend sind. besteht außerdem die möglichkeit, verschiedene fotogalerien für bestimmte alters-gruppen anzulegen. wer nach einem vielversprechenden date die weitersuche erst einmal einstellt um sich ganz auf den neuen freund, die neue freundin in spe zu konzentrieren, wird es nicht selten verärgert und verletzt zur kenntnis nehmen, wenn diese/r unbeirrt weiter auf der singlebörse aktiv ist.“), aber größtenteils handelt es sich hier um allgemeine fragen oder typische reaktionen in bestimmten alltäglichen situationen. tragfähige, verlässliche bindungen werden – gemäß einer pessimistischen analyse heutiger liebesverhältnisse – zunehmend abgelöst durch austauschbare flüchtige beziehungen (s. das liegt zum einen daran, dass es sich bei einer mehrzahl der portale nur um kopien oder leicht variierte neukompositionen von bereits etablier-ten konzepten handelt (wiechers und pflitsch, 2006a, s. eines vergleichs soll nun untersucht werden, ob es sich hier um eine ernstzu-nehmende alternative des beziehungsaufbaus handelt oder ob die partnersuche im internet in erster linie nur die ausschöpfung eines marktsegments ist, das unter dem licht des im moment herrschenden zeitgeistes hohen finanziellen profit verspricht. den letzten jahren hat die online-dating-industrie einen wahren boom erlebt: rekordverdächtige umsatzzahlen, eine stetig steigende zahl an neuregistrierungen und eine ständige öffentliche präsenz durch immense werbeaufkommen in den massenmedien zeichnen diese branche aus.

Dating seiten im internet

sie verfügen größtenteils über genügend finanzielle mittel, sind gebildet und außerdem offen für die werbebotschaften der singlebörsen-betreiber. die liebe nicht dem zufall zu überlassen, gibt es außerhalb des netzes nicht allzu viele möglichkeiten der gezielten partnersuche: szene-treffpunkte, clubs, bars und diskotheken gelten vor allem als orte der sexpartnersuche und sind überwiegend für die jüngere generation ausgelegt. psychologischer sicht sind es neben der attraktivität in erster linie erwartungen und verhaltensweisen im umgang mit online-kontakten, die über erfolg oder misserfolg entscheiden. im deutschsprachigen raum kann man momentan von rund 2000 entsprechenden webseiten ausgehen (wiechers und pflitsch, 2006a, s. nur in seltenen fällen ist es ausdrücklich erwünscht, eine reine online-liebesbeziehung zu führen. der nächsten rubrik „interessen“ wählt man bestimmte hobbys und freizeit-beschäftigungen aus einer liste („musik hören“, „sport treiben“, „kunst angucken“, etc. alle online-partnervermittlungen nutzen jeweils eigene, von psychologen entwickelte persönlichkeitstests. mittels der suchmaschine google erkundet man vergangenheit und aktuelle lebensumstände des aktuellen flirtpartners. schüchternheit spielt keine rolle und auch die frisur muss nicht sitzen. all diese ungeplanten kennenlern-gelegenheiten sind an räumliche nähe und persönliche treffen gebunden, der kreis der erreichbaren potenziellen partner ist – teilweise sehr eng – beschränkt. wer ein eigenes weblog publiziert oder an der internet-enzyklopädie wikipedia mitarbeitet, begegnet anderen »bloggern« und »wikipedianern«, und manchmal ist einfach der richtige oder die richtige dabei. das geschäftsprinzip der kommerzialisierung von sozialen bedürfnissen mit hilfe passender werbebotschaften funktioniert prächtig und fährt traumhafte gewinne ein. stattdessen sucht man sich vorab im internet eine person mit passendem profil aus und verabredet sich dann mit dieser an einem öffentlichen ort. den folgenden schritten soll zunächst die struktur und das marktvolumen analysiert werden mit dem versuch, den tatsächlichen marktökonomischen wert dieser branche einzuschätzen und darzustellen, wie ausschlaggebend dieser sektor für medien-konzerne geworden ist. schließlich kursieren auf den dating-portalen auch zahlreiche »karteileichen«, die sich einmal aus spaß oder neugier angemeldet hatten, aber gar nicht aktiv am dating teilnehmen. generell gilt im netz das matthäus-prinzip »wer hat, dem wird gegeben«: wer ohnehin gute chancen auf dem partnermarkt hat, kann diese mittels online-plattformen noch verbessern. wer schriftlich gut mit worten umgehen kann, ist beim online-flirt klar im vorteil. auch paare müssen häufiger ihre spielregeln im umgang mit online-kontakten neu aushandeln, insbesondere im hinblick auf ihre treuevorstellungen. vielmehr wird bei gefallen der fotos und gemeinsamen (sexuellen) interessen sofort ein kurzfristiges treffen vereinbart: wer abends etwas erleben möchte, geht nicht einfach in kneipe, bar, diskothek oder anderweitig in die szene, um dort jemanden zu treffen. der test umfasst die bereiche „beziehung“, „freizeit“, „alltag“, „impulse“ und „leben“.

Partnervermittlung im internet soziale und okonomische bedeutung von online dating

Was wissen wir �ber die Qualit�t und Haltbarkeit von Online-Beziehungen?):- der nutzer durchläuft eine online-registrierung und füllt online einen standardisierten fragebogen mit angaben zu sich und seinem wunschpartner aus. der lang-weiligen beziehung einen kick verpassen und sich online zum fremdgehen verabre-den? der wesentliche unterschied der online-partnervermitlung im vergleich zur singlebörse besteht darin, dass die suche und auswahl von potenziellen partnern nicht durch den nutzer, sondern durch den anbieter in form von generierten com-puterprogrammen erfolgt. der begriff "dating" beschreibt einen zwischenmenschlichen prozess des kennenlernens, bei dem es darum geht, einen zunächst unbekannten potenziellen partner auf seine tauglichkeit für die gewünschte beziehungsform (vom one-night-stand bis zur heirat) zu überprüfen (wiechers und pflitsch, 2006a, s. aus zweckbeziehungen werden, so eine optimistische soziologische interpretation des wandels von liebesbeziehungen, pure beziehungen, die um ihrer selbst willen auf der basis wechselseitiger zuneigung und übereinstimmung geführt werden (siehe »pure relationships« nach giddens 1991). ihre arbeitsschwerpunkte sind psychologische und soziale aspekte der online- und mobilkommunikation, forschungsmethoden und evaluation, geschlechter- und sexualforschung. andererseits sind sie oft besonders gut darin geübt, ausführlich und offen miteinander zu kommunizieren, was sich wiederum günstig auf die beziehungsqualität auswirken kann. der kunde erwartet einen guten service, leichte technische bedienbarkeit und eine schnelle bear-beitung bei einer neuen profilerstellung oder änderungen in bereits vorhandenen nutzerdaten. die werbebotschaften werden so eher mit begriffen wie "seriös", "lebenspartner" und "langjährig erprobte paarpsychologische vermittlung" ausge-stattet, während single-börsen eher aspekte wie "flirtrevier", "kennlern-plattform" oder "schnelles dating" betonen. im bereich adult-dating geben die online-profile detailliert auskunft über sexuelle vorlieben und enthalten oft erotische fotos. in dieser analyse fällt das augen-merk vorrangig auf singlebörsen und partnervermittlungen. sie liegen an ihrem markt-volumen gemessen an vorderster stelle, haben dementsprechend auch das größte werbetechnische aufkommen und bedienen zudem eine breite publikumsschicht. aus welchen medien-psychologischen gründen sind partnerbörsen im internet überhaupt so populär geworden? verstärkt tritt dies bei online-dating-portalen auf, die beispielsweise aufgrund von misslungenem marketing oder wegen des sex-uellen hintergrundes (z. paaren, die sich zufällig im internet kennengelernt haben, stehen jedoch häufiger geografische distanzen oder auch interkulturelle unterschiede im wege. aus einer laune heraus habe ich mich dann mal abends auf einer partnerbörse im internet angemeldet und bin jetzt in eine situation reingeschliddert, die mir total entgleitet .):Nicht alle internet-angebote, die sich dem thema "dating" widmen, wickeln den pro-zess des kennenlernens weitgehend internetbasiert ab und sind somit auch nicht dem online-dating-markt im engeren sinne zuzuordnen. als köder locken die anbieter mit immens großen datenbanken voller potentieller beziehungspartner und der unkompli-ziertheit, mit diesem personenkreis kontakt aufzunehmen. gegenüber der konkurrenz auf dem online-dating-markt zu bestehen, kann sich eine seriöse singlebörse oder partnervermittlung keine fehler erlauben.

Das Internet als Heiratsmarkt. Ausgewählte Aspekte aus Sicht der

ich im bravo-chat kennen gelernt und wir hatten eine 1 1/2 jahre lange fernbeziehung. ausgehend von diesen beobachtungen wird die attraktivität der gezielten virtuellen partnersuche definiert. würde sehr interessieren, warum in einer beziehung stehende partner, die vorgeben, den partner sehr zu lieben, es auch so leben einerseits, dennoch zusätzlich sich heimlich auf einer singlebörse, partnerbörse, erotischen börsen, chats registrieren lassen, angeben, single zu sein und dennoch jemanden suchen. komfort und effizienz des online-cruisings haben dazu geführt, dass sowohl homo- als auch heterosexuelle internet-user häufiger auf spontane sexpartnersuche gehen. diese funktionen zu testen, einen eindruck von dem „umgang“ in singlebörsen zu erhalten und um letztendlich auch soziologische und medienpsychologische aspekte zu überprüfen und auszuwerten, wurde ein fiktives profil erstellt. darüber hinaus sind aber auch gebundene und verheiratete präsent. gutes aussehen, geist, witz und freundlichkeit spiegeln sich nicht nur im online-profil, sondern auch in der sich anschließenden kontaktaufnahme. sich in einer der rund 2000 deutschsprachigen singlebörsen anmelden und eifrig flirt-mails ver-schicken bzw.. bereitstellung eines fotos) im profil zu ergänzen, um den „flirtfaktor“ zu potenzieren. außerdem bietet ilove seit herbst 2005 nahezu die gesamte funktionalität des internet-portals auch als java-applikation für mobilfunk-endgeräte an. so ist auch die gesamte präsenz der generation "50plus" im internet sehr niedrig. verschiedene online-kontaktbörsen, partnervermittlungen, plattformen für sexuelle kontakte (»adult dating«) sowie für spezielle zielgruppen (z. sobald man im vorfeld oder nachgang eines dates vom gegenüber gelangweilt, genervt oder anderweitig irritiert ist, stellt man den kontakt einfach kommentarlos wieder ein. ist, ob das konzept „online-dating“ für die nutzer das erhoffte ergebnis er-reicht. eine bevölkerungsrepräsentative studie in den usa ergab, dass 43% aller singles, die online-partnerbörsen nutzen (7 millionen), reale treffen mit dort kennengelernten partnerinnen oder partnern hatten und 17% eine feste partnerschaft oder ehe mit einem online-date eingegangen sind (madden/lenhart, 2006 s. service: kontaktanzeige aufgeben, volle suchfunktion, antworten auf flirtmails und privat-chat-einladungen von premium-mitgliedern. ich im knuddels-chat kennen gelernt und hat fünf monate gehalten. die online-suche nach liebes- und sexpartnern also mittlerweile ein massenphänomen geworden, oder sind hier vor allem bestimmte personengruppen aktiv? dann gibt es ja noch die männer d-z ;-) die auf der erotikplattform kontakt und mehr suchen. das internet unterstützt diesen gesellschaftlichen trend zur individualisierung in seiner ganzen zwiespältigkeit: nicht länger in konventionellen zweck- und versorgungsehen gefangen zu sein, bringt die chance mit sich, das eigene leben selbstbestimmter zu gestalten und mit individuell passenden – je nach lebensabschnitt auch unterschiedlichen – partnerinnen und partnern zusammen zu sein.

Liebe per Mausklick? Chancen und Risiken der Partnerwahl im

er machte dann mit seiner freundin schluss und ich mit meinen freund. service: online-profil ausfüllen und kurzgutachten einsehen, partnervorschläge und kontaktgesuche erhalten, 5 mitglieder kontaktieren. helfen online-singlebörsen insbesondere jenen menschen, die sonst auf dem partnermarkt weniger erfolgreich sind? diese online-steckbriefe sind in der regel sehr viel umfassender und aussagekräftiger als herkömmliche kontaktanzeigen in printmedien. hierfür lassen sich zwei wesentliche gründe benennen (wiechers und pflitsch, 2006a, s. dem geschäft mit der liebe ist auch aus der liebe ein geschäft geworden: nackte werbebotschaften von großkonzernen oder simple tv-serien werden mit hilfe „großer gefühle“ verpackt und wirken so direkt zuckersüß und harmlos innerhalb der alltäglichen informationsflut. in anlehnung an diese marktplatz-charakteristik hat sich der begriff "börse" durchgesetzt (wiechers und pflitsch, 2006a, s. er beschreibt merkmale, chancen und risiken der paarbildung im internet auf der basis des aktuellen forschungsstandes und exemplarischer erfahrungsberichte. aspekte in ausgesuchten werken ödön von horváths vor ihrem. daraus lässt sich schließen, dass hauptsächlich durch die „wer-ist-online“-funktion nach neuen kontakten gesucht wird. fand das spannend, neue erfahrung halt, und bin beim stöbern im internet auf ein erotik-portal gestoßen, bei dem ich mich dann auch angemeldet habe. der rubrik für die eigenen partnervorstellungen trägt man zunächst das gewünschte geschlecht und die gesuchte beziehungsform ein (z. online-partnervermittlungen sind in der regel etwas teurer als online-kontaktbörsen, sie erfordern das ausfüllen eines seitenlangen persönlichkeitstests und gelten allgemein als seriöser: bei den online-partnervermittlungen werden mehr ernsthaft partnersuchende vermutet als bei den kontaktbörsen, in denen öfter reine sexbeziehungen gesucht werden.. kontaktanzeigen in tageszeitungen, vermittlungsgebühr bei heiratsagenturen), aber nie zuvor wurde sie so massiv betrieben und war so populär wie jetzt über das medium internet. datenbank der registrierten nutzer muss ständig auf fakes untersucht und diese ausgemerzt werden. service: mitgliedschaft ab 19 euro im monat für männer. gesehen wird von einer internet-partnervermittlung gesprochen, wenn folgende kriterien zutreffen (vgl. seiner vielfältigen angebotsstruktur lässt sich der markt des online-datings re-lativ einfach segmentieren. mehr menschen suchen heutzutage immer häufiger nach neuen liebes- und sexpartnern: anstatt lebenslang mit derselben person verheiratet zu sein, gehen die meisten deutschen im laufe ihres lebens nacheinander mehrere verbindliche paarbeziehungen ein. service: online-profil ausfüllen und kurzgutachten einsehen, partnervorschläge und kontaktgesuche erhalten – aber keine möglichkeit der kontakt-aufnahme.

Download PDF-Version

hierbei zeichnen sich momentan folgende technische trends ab:»mobile dating«: kontakte aus internet-partnerbörsen können auch per handy verwaltet werden. es wird oft als »kennenlernen von innen nach außen« beschrieben, weil eben nicht – wie beim kennenlernen außerhalb des netzes – das äußere erscheinungsbild der erste kontaktfilter ist. diese sind definiert als singlebörsen, partnervermittlungen, adult-dating, single-chat und special-singlebörsen.- online-registrierung mit e-mail-verifikation (passwort wird an die angegebene e-mail-adresse geschickt).� Der vorliegende Beitrag geht diesen und anderen Fragen nach, ohne sie . schon jahrzehntelang suchten einsame nach partnern über annon-cen und kontaktanzeigen in zeitungen oder ließen sich durch eheanbahnungsagen-turen mit einem potentiellen partner zusammenführen. allerdings trägt man den jeweiligen wert oder text selbstständig ein und wählt nicht aus einer vordefinierten liste. die profilerstellung und die partnerwahl geschehen nach durchweg formalen kriterien, der eigenständig auszufüllende persönliche teil ist im vergleich sehr gering. so bekommen nutzer, die diese personen kontaktieren, keine rückmeldung und sind daraufhin höchstwahrscheinlich enttäuscht.ßerdem besteht noch die möglichkeit, im bereich „mehr über mich“ 25 fragen selbstständig zu beantworten. erste singlebörsen wurden im deutschsprachigen raum um 1994 eröffnet, zunächst als virtuelle ergänzung zur print-kontaktanzeige. deutschsprachigen internet finden sich weit über 500 portale, auf denen die dienst-leistung "partnervermittlung" angeboten wird (wiechers und pflitsch, 2006a, s. auch wird ein privater internetzugang durch die steigende verfügbar- und benutzerfreundlichkeit und letztendlich auch durch niedrigpreise im zuge des konkurrenzkampfes auf dem telekommunikationsmarkt für eine wachsende bevölkerungsgruppe möglich. die nutzung derartiger angebote erfordert entsprechendes engagement, ist mehr oder minder aufwendig und kostenintensiv und erschließt oft auch nur einen verhältnismäßig kleinen kreis an passenden partnern. harten fakten des sozialen lebens in deutschland sprechen allerdings gegen diese romantischen vorstellungen: eine steigende tendenz bei der anzahl der single-haushalte, hohe scheidungszahlen und eine weiter rückläufige geburtenrate (siehe 5 die marktanalyse). dann folgen eine untersuchung der aktuellen demografischen situation in deutschland, die differenzierung von gesellschaftlichen trends und eine abgrenzung der bevölkerungsgruppe der singles anhand ihrer qualitäten als ziel-gruppe für online-dating. auf diese weise finden per online-kommunikation zuweilen paare zusammen, die sich »auf den ersten blick« gar nicht füreinander interessiert hätten.»video dating«: für den internet-flirt werden neben der bisherigen textbasierten online-kommunikation zunehmend reichhaltigere möglichkeiten des austauschs geschaffen, etwa video-chats, die ein realistischeres bild des aussehens und der ausstrahlung liefern als fotos. denn die bewährungsprobe bei der online-partnersuche ist und bleibt der eindruck beim persönlichen treffen. wurden eigentlich nur flirtmessages an das profil geschickt, als „passionbeat“ online war.

Diplomarbeit „Online-Dating in den USA und Deutschland“

umgekehrt monieren wiederum viele frauen, dass sie wahllos von männern angeschrieben werden.»ist die online-suche nach liebes- und sexpartnern mittlerweile ein massenphänomen geworden, oder sind hier vor allem bestimmte personengruppen aktiv? weitere kriterien neben einem hohen bildungsgrad sind ein überdurchschnittlich gutes aus-sehen und gehobene finanzielle verhältnisse. hier kann man auf einen blick sehen, ob neue flirtmessages im posteingang liegen und wie viele nutzer das profil besucht haben. mit hilfe von zahlen, beispielen und beobachtungen aus dem „singlebörsen-alltag“ wird geprüft, wie glaubwürdig singlebörsen sind und wie hoch die möglichen individuellen erfolgschancen soziologisch einzuschätzen sind.-dating ist in deutschland ein noch relativ junges phänomen.ßend werden einige theorien und thesen, die sich mit dem phänomen online-dating allgemein verbinden lassen, zusammengefasst und auf ihren wahrheits-gehalt geprüft. die kosten für ein zeitlich befristetes abonnement sind mit rund 40 bis 200 euro deutlich höher als die mitgliedschaft in singlebörsen. das internet, das in deutschland mittlerweile von über zwei dritteln der bevölkerung und nahezu allen jugendlichen genutzt wird (eimeren/frees 2008), sind zahlreiche neue kennenlern-möglichkeiten entstanden. kernstück jeder singlebörse ist eine ausgefeilte such-funktion, mit der die nutzer hunderttausende von profilen effizient durchsuchen können. ich in der disco kennen gelernt und das hat sich dann durch chats und telefonate entwickelt. im vergleich zu herkömmlichen partnervermittlungsagenturen (kosten von mehreren tausend euro, sehr kleine mitgliederkarteien) sind online-partnervermittlungen wesentlich preisgünstiger und weisen deutlich größere kundenstämme auf. zudem ist jeder flirt mit risiken behaftet, weil das gegenüber vielleicht gar nicht partnersuchend ist, nicht die passende sexuelle orientierung hat und man sich im falle einer ablehnung trotzdem weiterhin begegnet. den ergebnissen der studie „der online-dating-nutzer 2005“[10] beträgt das durchschnittsalter der online-dating-nutzer 36,1 jahre.-partnervermittlungen für hetero- ebenso wie für homo- und bisexuelle zielgruppen (z. sie können durch fotos ergänzt werden, die entweder für alle teilnehmerinnen und teilnehmer sichtbar sind oder nur gezielt für einzelne mitglieder freigeschaltet werden. die zahl der menschen in deutschland, die 2005 online-dating-angebote nutzten, lag bei schätzungsweise 6,4 mio. dabei sind basis-mitgliedschaften mit eingeschränktem nutzungsumfang zu unterscheiden von premium-mitgliedschaften mit vollem funktionsumfang, die zwischen 10 und 30 euro monatlich kosten. service: online-profil ausfüllen und kurzgutachten einsehen, partnervorschläge und kontaktgesuche erhalten – aber keine möglichkeit der kontakt-aufnahme. wie pilze schießen unablässig neue anbieter aus den tiefen des cyberspace und möchten auch einen teil vom „online-dating-kuchen“ abbekommen.

Match me if you can: Eine explorative Studie zur Beschreibung der

übrig bleibt eine menge von rund 50 bis 100 deutschsprachigen anbietern, je nachdem, wie großzügig der begriff "internet-partnervermittlung" ausgelegt wird (wiechers und pflitsch, 2006a, s.ährend unter den singlebörsen noch einige kostenlose anbieter zu finden sind, können internet-partnervermittlungen nicht unentgeltlich genutzt werden.[9] dialer (deutsch: einwahlprogramme) sind computerprogramme, mit deren hilfe über das analoge telefon- oder das isdn-netz eine verbindung zum internet oder anderen computernetzwerken aufgebaut werden kann. durch dating-portale zu stöbern, kann den luxuriösen eindruck zahlreicher und traumhafter möglichkeiten vermitteln. wird der mensch nicht so seiner individualität beraubt und auf einen simplen datensatz reduziert? schule, ausbildung und arbeitsplatz bieten gute kennenlern-gelegenheiten, weil man sich häufiger sieht und oft ein ähnlicher sozialer oder interessenhintergrund vorliegt.ält ein nutzer keine kennlern-gesuche von anderen mitgliedern, so haben sich seine ansprüche an das jeweilige portal nicht erfüllt. des jahres hat mein mann sich von mir getrennt, innerhalb von 2 wochen ist er ausgezogen und das nach fast 10-jähriger ehe, 17 jahren beziehung . folgenden sollen die größten und populärsten singlebörsen im internet vorgestellt und untersucht werden, die beschränkung liegt hierbei auf deutschen anbietern[1]. im bereich „impulse“ muss intuitiv eine auswahl zwischen zwei ähnlichen bildern getroffen oder titel zu dargestellten szenen bestimmt werden. eine neue form der geselligkeit bieten beispielsweise die zahlreichen online-chats, in denen man sich – oft nach altersgruppen gestaffelt – zusammenfindet und zeitgleich per tastatur plaudert, scherzt und flirtet. auch sehr allgemeine elemente wie „lieblingsküche“, „wohnungsstil“ oder „bevorzugt gelesene zeitungen und zeitschriften“ gehören zum test. im unterschied zum beiläufigen kennenlernen im internet, das sich über wochen und monate mit intensivem online-austausch zu einer bestimmten person hinziehen kann, geht man in online-kontaktbörsen in sachen kontaktanbahnung und medienwechsel viel zügiger und pragmatischer vor: viele teilnehmerinnen und teilnehmer sind bei verschiedenen portalen gleichzeitig angemeldet, pflegen parallel kontakte zu diversen möglichen dating-partnern/-partnerinnen und streben relativ schnell den wechsel zu telefonat und treffen an, um festzustellen, ob die chemie stimmt. in beiden fällen läuft man indessen gefahr, dass anhand von statistischen daten (z. neben verbindlichen paarbeziehungen erleichtert das internet besonders auch das diskrete anknüpfen sexueller beziehungen. das profil vollständig erstellt wurde, kann man durch andere nutzer gefunden werden. dann folgen die kategorien „erscheinungsbild“ (mehrere eigen-schaften können ausgewählt werden), „attraktivität“ (skala von 1 bis 9), „fitness“ (fitnesslevel wählbar), ernährungstyp, rauchverhalten, lieblingsküche, familie, beruf, ausbildung, religion und beherrschte sprachen. partnervermittlung im internet zu betreiben, sind ein funktionierendes marketing und offensive werbekampagnen unerlässlich.äsentative daten darüber, bei wie vielen usern sich im zuge kommunikativer internet-nutzung beziehungsweise web 2. führt eine suche in einer singlebörse nun zum gewünschten ziel, nämlich dem er-träumten beziehungspartner oder doch nur zu oberflächlichen und letztendlich unbe-friedigenden kontakten?

Kai Dröge Romantische Unternehmer im Netz. Widersprüchliche

durch online-kontaktbörsen lassen sich schnell, komfortabel und diskret dutzende potenzieller partner direkt kontaktieren. anbietern, die die kontaktaufnahme zusätzlich via privat-textchat ermöglichen, kann der nutzer sich meist alle mitglieder anzeigen lassen, die gerade online sind. es fehlt hier an entsprechenden angeboten, aber auch an akzeptanz, die von den anbietern erst noch geschaffen werden muss. wie beim beiläufigen kennenlernen hat auch bei der gezielten partnersuche das internet das spektrum der möglichkeit immens erweitert: allein in deutschland stehen mehr als 2. auf diesem portal geht’s halt direkt um sexkontakte, dates und alles was dazugehört., sind garant für eine „besonders glückliche und dauerhafte beziehung“. manche dienste sind werbefinanziert und für die nutzer und nutzerinnen durchgängig kostenlos (finya. den themenfreien, geselligen chaträumen bietet das netz vielfältige themenbezogene online-angebote: so manche internetliebe hat sich in einem online-diskussionsforum zum radfahren, einer online-community von fernsehserien-fans, einer online-selbsthilfegruppe für diabetespatienten, einem ethno-portal für deutsch-türken oder einer globalen online-spielewelt wie world of warcraft entwickelt. davon, dass betreiber mit ihrem angebot natürlich geld verdienen möch-ten, ist der betrieb eines online-dating-portals zwangsläufig mit diversen kosten ver-bunden, beispielsweise für entwicklung und pflege der online-dating-software, prü-fung von neuen mitgliedern oder für das marketing. oder als alleinerziehende, senior, bauer, katholik, chronisch kranker oder sadomaso-fetischist in einer der zielgruppen-spezifischen singlebörsen und online-communities auf die suche gehen? prinzip der singlebörse basiert auf der übertragung und weiterentwicklung der aus tageszeitungen und stadtmagazinen bekannten kontaktanzeige auf das medium internet (vgl. damit steigt die wahrscheinlichkeit für zufälliges online-kennenlernen von partnerinnen und partnern. die fotos werden einer prüfung durch die betreiber unterzogen und dann für die nutzer frei geschaltet. trifft man auf ein interessantes profil, so kann man eine botschaft hinterlassen und computervermittelt in kontakt treten. ich bin eine ganz normale frau, die im realen leben nicht weiter auffällt, bis vor kurzem noch eine biedere ehefrau war und gerade von ihrem eigenen wandel überrollt wird. freiheit, paarbeziehungen selbst zu wählen und auch jederzeit wieder abzuwählen, birgt andererseits risiken des verlusts von sicherheit, vertrauen und geborgenheit. finden per internet überhaupt passende partnerinnen und partner zusammen, oder ist nicht bereits das erste treffen außerhalb des netzes – sofern es überhaupt stattfindet – überwiegend von enttäuschungen geprägt? stattdessen stehen der geistige und emotionale austausch im vordergrund, woraus sich dann ein näheres interesse an der person hinter dem online-pseudonym entwickeln kann. das gilt insbesondere für personengruppen mit besonderen interessen, bedürfnissen oder vorlieben, die sich online direkt erreichen, offline aber oft isoliert bleiben würden. über autorinnen und autoren und deren publikationen im fachbereich sexualaufklärung, familienplanung und verhütung der bzga.

dann kann man seine angaben in den rubriken „basis“, „persönliches“, „interessen“, „suche“, „25 fragen“ und „vip“ vervollständigen. das spiel mit dem abenteuer wagen und sich per agentur über das internet für ein blinddate vermitteln lassen?) wählt man zunächst „basis-angaben“, „aussehen“ (figur, gewicht, haarfarbe,…), „hintergrund“ (familienstand, kinderwunsch, einkommen, bildung,…) und „lifestyle“ (rauchverhalten, fitness-level,…). finden sich dennoch passende partner zusammen, die sich auch beim ersten realen treffen gut verstehen, verläuft die weitere annäherung wiederum ähnlich wie bei der herkömmlichen offline-beziehungsanbahnung. die vielfalt der kontakte ermöglicht und erfordert ein striktes und schnelles selektieren, weil man sonst zu viel zeit investieren müsste. die neue alternativenfülle könnte also die stabilität von bindungen gefährden (geser/bühler 2006). hinsichtlich der gestaltung von online-profilen steigen die chancen, wenn man ansprechende, den gängigen schönheitsnormen entsprechende fotos einstellt und einen aussagekräftigen, originellen text verfasst.):- der nutzer durchläuft eine online-registrierung und kann einen steckbrief mit standardisierten parametern anlegen. ein großteil davon gehört zur gruppe der rund 11 millionen singles in deutschland. schlussendlich unterscheiden sich die kriterien hier aber nicht stark von denen der profilerstellung in einer singlebörse, sie sind nur viel ausführlicher. online-kontaktbörsen erstellen die teilnehmerinnen und teilnehmer bei der ersten anmeldung unter einem pseudonym ein online-profil, in dem sie sich den anderen partnersuchenden mit angaben zur person sowie ihren erwartungen an den zukünftigen partner, die partnerin, und die paarbeziehung vorstellen. diese emotionalen risiken der enttäuschung und verletzung sind im alltag deutlich präsenter als die in den medien stark übertriebene gefahr, beim internet-date an kriminelle zu geraten. diese haben zur rechten zeit das ökonomische gewicht dieses sozialen defizits erkannt und ein profitversprechendes geschäfts-prinzip zurechtgeschneidert. im ersten schritt funktioniert dies anonym, das heißt unter online-pseudonym. in jedem feld besteht immer die mög-lichkeit zu „keine angaben“. hier bin ich jetzt schon seit ein paar tagen nicht mehr online gegangen, weil ich sonst von mails bombardiert werde. sich unverbindliche und beiläufige online-flirts zu verbindlichen paarbeziehungen entwickeln können, sind erfolgreiche medienwechsel notwendig, bei denen sich die beteiligten umfassender kennenlernen und schrittweise mehr verbindlichkeit entsteht. diese ist relativ günstig zu erwerben, insbesondere programmierer und webdesigner versuchen sich deshalb oft als betreiber auf dem online-dating-markt, allerdings mit mäßigen erfolgsaussichten. unseriöse, teilweise sogar kriminelle anbieter benutzen diese programme, die ähnlich wie viren und würmer funktionieren, um ohne wissen und zustimmung des kunden von diesem erhöhte gebühren abzurechnen. eine liste am rechten bildrand zeigt, welche user im moment online sind.

online-dating hat sich als eines der erfolgreichsten und weiterhin expandierenden geschäftsfelder im internet etabliert: im jahr 2008 wurden allein in deutschland mit gezielter online-partnersuche 164 millionen euro umgesetzt, knapp die hälfte davon über kontaktbörsen (48%), gefolgt von partnervermittlungen (32%), adult-dating (23%) und nischen-anbietern (8%) (pflitsch/wiechers 2009). chatten in der partnerbörse ist mir ein verheirateter mann (nennen wir ihn mal a) sehr nahe gekommen, wir hatten mehrere tolle abende im chat, sehr sexlastig, um es mal vorsichtig zu formulieren. glaubt man den prognosen, so ist deutschland in 50 jahren ein land der einsamen greise - der perfekte nährboden für die botschaften der single-börsen und partnervermittlungen. doch nicht nur singles stehen vor der herausforderung, die chancen und risiken der online-partnersuche für sich selbst zu regulieren. die größten vorteile liegen darin, dass die anony-mität gewahrt bleibt (keine veröffentlichung von fotos, kein nickname, sondern unper-sönliche chiffre-nummer) und der suchaufwand reduziert wird. bei einer profilübereinstimmung werden die betreffenden nutzer vorgeschlagen und können kontaktiert werden. und ökonomische aspekte von singlebörsen und partnervermittlungen im internet.- für die kontaktaufnahme existiert ein internes mailsystem, das die identität des nutzers (persönliche daten) geheim hält. andere treffen auf foto- und video-plattformen im internet auf gleichgesinnte, mit denen sie erst fachsimpeln und dann persönlichere themen behandeln.„konnte man in den vergangenen jahren noch den eindruck gewinnen, das deutsche online-dating wäre à la „wilder westen“ in einer aufgeregten goldgräberstimmung, so muss mittlerweile konstatiert werden, dass die professionalisierung stark vorangetrieben wurde. gesehen wird von einer singlebörse gesprochen, wenn folgende kriterien zutreffen (wiechers und pflitsch, 2006a, s. im folgenden test muss man anhand einer skala von 1-6 (1=trifft vollkommen zu, 6=trifft überhaupt nicht zu) verschiedene aussagen zur eigenen person und zu zwischenmenschlichen beziehungen bewerten. sogar ein nonverbaler erstkontakt ist möglich: das objekt der begierde sieht, dass man sein profil angeklickt hat und kann im gegenzug das eigene profil anklicken – damit wird ähnlich wie beim blickkontakt wortlos wechselseitiges interesse erkennbar. zudem werden offline- und online-kennenlernen zunehmend hand in hand gehen: nach einer ersten begegnung in der disco, im urlaub oder auf einer party – die in früheren zeiten oft im sande verlaufen wäre – wird heute im nachgang oft noch gechattet, gemailt, gesimst, geskypt und so der kontakt vertieft. frauen und männliche zahler können flirten, chatten und auf flirtmails reagieren.. matching-punkte im persönlichkeitstest, eigene alters- oder größenvorgaben in der suchmaske) mögliche passende partnerinnen und partner von vorneherein herausgefiltert werden. um eine rege kommunikation we-nigstens annähernd garantieren zu können, muss der betreiber laufend an der gestal-tung der profile arbeiten (möglichst hohe aussagekraft) und die registrierten mitglieder z. es hat gefunkt, obwohl wir uns nicht real kannten … es gab natürlich höhen und tiefen . und soziale zwänge spielen bei der partnerwahl und partnerbindung heutzutage eine immer geringere rolle. sich aus einer ersten kontaktanfrage dann wirklich eine paarbeziehung entwickelt, hängt von vielen faktoren ab.

Partnervermittlung im internet soziale und okonomische bedeutung von online dating

unterteilt wird hier in die „stimulus-phase“ (erstes annähern), dann folgt die „werte-phase“ (intimere gesprächsthemen) und nach bearbeitung dieser bereiche begibt man sich in die „rollen-phase“ (definier-ung der beziehungsvorstellungen). durch die starke verbreitung von online-kontaktportalen werden die teilnehmerinnen und teilnehmer kaum noch pauschal als besonders kontaktgestört, unattraktiv oder lebensuntüchtig stigmatisiert. ähnliche wertvorstellungen und ziele sowie ein ähnliches bildungsniveau, so die macher von elitepartner. unsere tochter ist jetzt gerade acht wochen alt und wir sind jetzt fast zwei jahre zusammen . beiläufige kennenlernen im internet entsteht vor allem aus gemeinsamen interessen und/oder geselliger online-kommunikation. durch dieses automatische »matching« sollen sich psychologisch passende partnerinnen und partner finden. existiert seit 2004 und gehört zu dem medienkonzern der hubert burda media group (elitepartner. umgekehrt bekommt man selbst vor augen geführt, sich angesichts der übermächtigen konkurrenz stets gut verkaufen und anpreisen zu müssen, sonst wird man umgehend »weggeklickt« oder »gelöscht« zugunsten eines attraktiveren online-kontakts. dazu gehört es auch, die typischen störungen des ablaufs einzukalkulieren und nicht persönlich zu nehmen: der online-flirt stagniert zuweilen vor dem erwünschten date, das date kann enttäuschend verlaufen, nach einem angenehmen date kann der dating-partner plötzlich untertauchen, weil er sich auf andere dating-kontakte konzentriert. jenseits von äußerlichkeiten zeigt sich indessen auch bei der online-annäherung das homogamieprinzip der partnerwahl »gleich und gleich gesellt sich gern«: damit über längere zeit ein interessanter online-dialog geführt werden kann, sind in der regel ähnliche hobbys, übereinstimmende weltanschauungen und passender bildungsstand notwendig. gehört zur scout24-gruppe und damit zu t-online (wiechers und pflitsch, 2006a, s. die umsetzung richtet sich danach, in welchem umfang und mit welchen schwer-punkten der anbieter die formalen daten erhebt. bände aus der fachheftreihe "forschung und praxis der gesundheitsförderung". die beantwortung der fragen entspricht dem „prozess des kennenlernens im alltag“ (partner. um diese stellung und berufen sich dabei auf unter-schiedliche kennzahlen wie die online-reichweite oder die zahl der "im letzen monat aktiven mitglieder" (wiechers und pflitsch, 2006a, s. entsprechende marktnischen für spezifische zielgruppen haben die betreiber von spezial-singlebörsen für sich entdeckt und sehr signifikant ausgeprägt. unterscheiden sie sich überhaupt wesentlich von herkömmlichen »offline-beziehungen«, bei denen das kennenlernen außerhalb des netzes stattfindet? bislang werden sie vor allem von den jüngeren genutzt – die heute über 60-jährigen beteiligen sich kaum; sie nutzen fast nur die klassische e-mail für soziale online-kontakte (siehe tabelle 1). der zunehmenden akzeptanz des internets als plattform für waren und dienst-leistungen aller art nutzen mehr und mehr menschen dieses medium verstärkt auch für die gezielte partnersuche. dem maße, in dem paarbildung verstärkt das ergebnis zielgerichteter partnersuche in einem riesigen angebot ist, wird der partner- und heiratsmarkt in seinem ökonomischen marktprinzip sichtbarer und prominenter.

partnervermittlung auf das medium internet (wiechers und pflitsch, 2006a, s. ein großer nachteil ist, dass die kunden nur begrenzt einfluss auf die ihnen vermittelten partnervorschläge nehmen können. unter schwulen männern ist das internet in allen altersgruppen zum bevorzugten cruising-ort1 geworden. sich der internet-flirt erst einmal bis zu angenehmen persönlichen treffen entwickelt, unterscheidet sich die weitere beziehungsentwicklung nicht wesentlich vom herkömmlichen kennenlernen. heterosexuellen kontaktbörsen sind geschlechtsspezifische rollenerwartungen von bedeutung: männern wird eher die aufgabe zugeschrieben, den ersten schritt zu tun. ein online-dating-portal zu betreiben, benötigt man lediglich eine funktionsfähige software. deutschland loggen sich jeden monat rund 7 millionen personen auf partnersuche-portalen ein.« der vorliegende beitrag geht diesen und anderen fragen nach, ohne sie vollständig beantworten zu können.-gruppe, die bezahlung wird über die mobilfunk-rechnung abgewickelt (wiechers und pflitsch, 2006a, s. haben heutzutage die qual der wahl und sind für viele unbemerkt als lukrative zielgruppe entdeckt worden. deutsche online-dating-markt befindet sich immer noch in der wachstumsphase, dies ist an den steigenden umsatz- und nutzerzahlen (siehe 3 die umsatz- und nutzerzahlen) erkennbar und an der tatsache, dass ständig neue anbieter auf den markt drängen. aber auch in der freizeit, beim sport, in clubs und vereinen besteht die möglichkeit des kennenlernens, zudem im eigenen bekannten- und freundeskreis. mit dieser definition lässt sich der markt für online-dating-dienstleistungen von an-bietern abgrenzen, die sich zwar ebenfalls dem thema kennenlernen verschrieben haben, bei denen aber nicht die liebesbeziehung im vordergrund steht. ebenso wie im »realen leben« ist das zufällige kennenlernen im internet an soziale kompetenz gebunden: man muss konstruktive beiträge leisten, engagiert sein, sich durch witz und freundlichkeit hervortun, um andere internet-user für sich einzunehmen. sicht des kunden birgt die internet-partnervermittlung mehr positive effekte als die partnersuche mittels singlebörsen. der gezielten lebenspartnersuche dienen kontaktanzeigen in presse, hörfunk und fernsehen, single-veranstaltungen wie partys, events und reisen sowie partnervermittlungsagenturen. das internet unterstützt diese entwicklung und bietet durch seine kommerziellen wie nicht-kommerziellen kontaktbörsen und partnervermittlungen, online-chats, foren und virtuellen gemeinschaften diverse neue möglichkeiten, jederzeit und überall, bequem und anonym, einen riesigen pool an potenziellen partnerinnen und partnern zu erreichen (döring 2003, 2009). in den single-phasen – zuweilen auch während der paarbeziehungen – werden darüber hinaus nicht selten unverbindliche sexuelle beziehungen gelebt, und zwar von frauen ebenso wie von männern. dann bin ich mit einem typen ins gespräch gekommen und wir haben uns sehr gut und sehr lange unterhalten. in einer befragungsstudie in den usa gaben 74% der partnersuchenden onliner an, das internet in unterschiedlicher weise zur kontaktanbahnung zu nutzen, an der gezielten partnersuche über dating-plattformen beteiligten sich jedoch nur 37% (madden/lenhart 2006, s.

geht man diese mitgliedschaft ein, erhält man außerdem das ermittelte gutachten in gebundener form.-beteiligung ohne aktives suchen ganz beiläufig liebes- und/oder sexbeziehungen anbahnen und wie diese mittel- und langfristig verlaufen, liegen nicht vor. so mag sich die sportliche dreißigjährige, die in einer online-singlebörse einen gleichaltrigen lebenspartner sucht, kaum bemüßigt fühlen, einem übergewichtigen fünfzigjährigen familienvater zu antworten, der anfragt, ob sie nicht nacktfotos tauschen möchte.önliche situation: kommt aus langjähriger beziehung und will jetzt nach langer trauerphase endlich wieder einen festen partner finden. es ist aber davon auszugehen, dass diese form der paarbildung in der jungen generation mittlerweile alltäglich ist. welchen problemen haben die betreiber von online-dating-portalen zu kämpfen? partnerwahl wird stärker zum rationalen prozess, wichtig ist dabei die optimale einstellung von suchkriterien in partner-datenbanken. bei den meisten anbietern handelt es sich allerdings um klassische partnervermittlungen mit einem internet-auftritt, die nicht in die definitionsgruppe „online-dating“ zählen (siehe 1. in regelmäßigen abständen versuchen neue anbieter ihr glück im „geschäft mit den einsamen herzen“. was wissen wir über die qualität und haltbarkeit von »online-beziehungen«, also von paarbeziehungen, die im internet angebahnt wurden?ür die internetbasierte umsetzung des kontaktaufbaus existiert eine fülle von technologien und verfahren. grund hierfür ist wohl die geringe bereitschaft, sich im hohen alter mit einer neuen technologie auseinanderzusetzen. die einnahmen stammen haupt-sächlich aus mitgliedschaftsgebühren oder aus fremdwerbung auf den eigenen web-seiten (wiechers und pflitsch, 2006a, s. dieser unbefangene und zunächst anonyme austausch, bei dem jeder unbeobachtet zu hause sitzt, wird von den beteiligten als sehr entspannt empfunden. mitgliedern) überlassen nicht den usern die suche in den online-profilen, sondern machen auf der basis eines umfassenden persönlichkeitstests partnervorschläge. und ökonomische Aspekte von Singlebörsen und Partnervermittlungen im Internet - Michaela Bruschewski - Bachelorarbeit - Medien / Kommunikation - Forschung und Studien - Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder DissertationHi, i'm the martial theme for wordpress. deutschsprachige plattformen im internet zu der „bran-che der einsamen herzen“ (wiechers und pflitsch, 2006a, s. auch im netz funktioniert die partnersuche nicht »per mausklick«, vielmehr ist soziales geschick – inklusive positiver selbstdarstellung – gefragt, um das gegenüber für sich einzunehmen. bedeutung des begriffes "online-dating" liegt recht nahe, betrachtet man seine.�Ist die Online-Suche nach Liebes- und Sexpartnern mittlerweile ein Massenph�nomen geworden, oder sind hier vor allem bestimmte Personengruppen aktiv?
einigen online-kontaktbörsen sowie im adult-dating-bereich wird die zeit vom ersten online-kontakt zum realtreffen kaum noch als computervermittelte kennenlernphase mit intimem chat- oder e-mail-austausch gestaltet. rein zahlenmäßig spielt vermutlich das zufällige kennenlernen im internet eine größere rolle als die gezielte online-partnersuche über singlebörsen, die beispielsweise nur von 10% der jugendlichen in deutschland in anspruch genommen wird (siehe tabelle 1). indem das internet den pool der erreichbaren partnerinnen und partner dramatisch vergrößert, steigen die chancen, individuell passende menschen zu finden, denen man im engen persönlichen umfeld nie begegnet wäre. in dem folgenden bereich „meine persönlichkeit“ wählt man aus den bereichen „freizeit“ und „sport“ elemente aus einer liste aus und klickt sie bei einer übereinstimmung an. online-dating könnte also als „internetbasiertes zwischenmenschliches kontaktknüpfen mit dem ziel der etablierung einer intimen und leidenschaftlichen beziehung“ definiert werden (wiechers und pflitsch, 2006a, s. in einer befragungsstudie in den usa gaben 74% der partnersuchenden onliner an, das internet in unterschiedlicher weise zur kontaktanbahnung zu nutzen, an der gezielten partnersuche über dating-plattformen beteiligten sich jedoch nur 37% (madden/lenhart 2006, s. das beiwort "online" drückt aus, dass dieser prozess zumindest in weiten teilen über das internet abgewickelt wird. führenden online-kontaktbörsen mit heterosexueller zielgruppe (siehe tabelle 2) enthalten millionen von online-profilen, die man nach suchkriterien wie zum beispiel geschlecht, wohnort, alter, körpergröße oder interessen durchstöbern kann. anhand dieser analyse sollen in den folgenden kapiteln ergebnisse und thesen belegt und deutlich gemacht werden. immer noch mit der inneren einstellung »einfach mal virtuell spaß haben«, fing ich auch dort an, mit männern zu flirten, und nach kurzer zeit habe ich mich mit einem verabredet (mann b). andere tun dies ebenso, so dass zum online-dating oft ein wechselbad von enthusiastischen erstkontakten und unerwarteten kontaktabbrüchen gehört. die wichtigsten varianten und abstufungen lassen sich am verständlichsten entlang der zentralen kennlernphasen erläutern (wiechers und pflitsch, 2006a, s. phänomen der partnervermittlung und der öffentlichen gezielten partnersuche ist keineswegs neu. und ökonomische aspekte von singlebörsen und partnervermittlungen im internet. man sieht unterwegs, welche der kontaktpartner gerade in der nähe und für ein spontanes treffen verfügbar sind. anzahl der anbieter auf dem online-dating-markt ist - anders als beispielsweise bei online-auktionen (ebay ist konkurrenzloser anbieter auf dem versteigerungsmarkt) oder dem online-buchhandel (amazon als unangefochtener marktführer) - als außer-ordentlich hoch einzustufen. die schiere menge und schnelllebigkeit der online-kontakte, die regelrecht verwaltet werden müssen, können aber auch zu hektischer und suchtähnlicher vielnutzung, zu ermüdung, routine und zynismus führen. helfen online-singlebörsen insbesondere jenen menschen, die sonst auf dem partnermarkt weniger erfolgreich sind?):Die schnellsuche dient dazu, sich einen groben überblick über den vorhandenen profil-bestand zu verschaffen, und berücksichtigt nur wesentliche kriterien wie geschlecht, alter und wohnort.ür stehen online-dater vor einer anderen herausforderung: nämlich die anforderungen der aktiven partnersuche mit denen der beziehungsanbahnung zu verbinden.