Kosten essen pro monat single

Kosten essen pro monat single

alleine für brot und brötchen gehen mindestens 50,00 € und für getränke nochmal 80,00 € im monat weg. wir essen das, worauf wir hunger haben- nicht überkandidelt, sondern zumeist saisonal. vergessen: putz- und waschmittel und diverse andere kleinigkeiten sind da auch noch mit drin. 50-100 eur im monat einsparen durch konsequenten aldi-ek, sonderangebote, etc. einmal im monat fahre ich zur metro, da gibt es wenigstens die ganzen sachen für meine brote, die ich immer selbst backe. wir sind ein 2 personen haushalt und haben 370€ nur für lebensmittel und hygieneartikel angesetzt- (benzin und extraessengehen bezahlen wir nicht davon). wir essen kaum wurst oder fleisch, ich kaufe ausschließlich bei penny, aldi und co. 150 dollar pro woche aus fuer 2 erwachsene, 1 kind, 2 miezen, die aber auch viel 'auswaerts' essen gehen!-situationen wo ich weiß , wenn ich das nun nicht essen werde wird es weggeschmissen. würdet ihr es schaffen von 50 euro im monat über die runden zu kommen? viel gebt ihr monatlich und pro person für lebensmittel aus?, meine 2 kater und ich kommen ganz gut (und müssen auch) mit 160,00 euro im monat aus. wenn nicht, dann kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass man bei einem normalen essverhalten mit diesem betrag einen monat lang ausgewogen satt wird. habe schon rund ein jahr kein fleisch mehr gegessen und vermisse es auch nicht.

Single kosten pro monat

zusätzlich zu das essen wir etwa einmal pro woche im restaurant. Hier erfährst Du mit welchen Kosten Du im Studium rechnen musst und welche Lebenshaltungskosten je nach Wohnart anfallen. würde gerne mal auf unserem haushaltskonto ein plus ansammeln, mit dem wir dann schön essen gehen oder etwas anderes tolles machen könnten ist noch immer der plan, hat aber bisher nicht geklappt. woche,bei 5 personen mit getränken,macht 1000,- im monat lg von garlic. vor dem euro waren es im schnitt monatlich 1150 dm für 3 personen und 1 hund. die nachricht des jahres war für mich, daß die uhrzeit des essens egal ist und es tatsächlich nur auf die menge der kalorieren ankommt! die kinder ( eines läuft schon unter erwachsene) sind gottseidank "pastatypen" und essen selbstverständlich auch gern mal gemüse. und nein, wir kochen nicht jeden tag selbst, sondern holen uns 2-3 mal in der woche essen vom italiener oder asiaten. wenn gäste angesagt sind, was im schnitt mindestens 2x im monat passiert, reichen 200€ pro woche nicht, auch wenn unsere älteste vor ort ist, müssen wir mehr in die haushaltskasse tun. an alle, wir sind ein 3 pesonen haushalt und ich gebe 410€ im monat aus. alle, habe keine ahnung was ich für essen ausgebe, jedoch gerade beschlossen ab morgen wieder "haushaltsbuch" zu führen. will ich das geheimnis lüften und euch zeigen, wie man für nur 100 € im monat absolut fantastisch und gesund speisen kann, weit ab von nudeln mit ketchup und was du dir bei einem derart geringen lebensmittel-budget sonst so vorstellst. ich orientiere mich beispielsweise an folgenden vier faktoren:Der nährwert: essen ist treibstoff für meinen körper. einmal pro monat oder auch alle zwei laden wir gern mal freunde zum essen ein.

Pacha munchen eintritt

Single haushalt kosten pro monat

preis für mein essen so wie du hab ich noch nie berechnet, aber ich habe im schnitt 160 chf für eine person, natürlich kein bio, im sommer kaufe ich das obst direkt vom bauern, eine zeitlang hatte ich auch mal eine gemüsekiste, aber die war auf dauer zu teuer. auch freizeit kann geld kosten: für sport, kulturelle angebote und sonstige freizeitaktivitäten solltest du 60 € - 70 € monatlich einplanen.öchen, ui, interessanter thread wir geben so ungefähr 400 eur im monat für lebensmittel aus für göga, mich und unser kaninchen (verwöhnterweise frißt es abends auch salat etc aus dem supermarkt und nicht nur salatreste, worüber manche freunde nur den kopf schütteln, trotzdem ist es unser preiswertestes haushaltsmitglied ). studentin habe ich für eine person im monat ca. wenn man deutscher oder österreicher wird hat man bei den behörden verschiessen und hat kein ansehen. ist auf dauer sowieso nicht billiger und ich erinnere mich, dass ich trotzdem gut gegessen habe. in der spargelzeit wird so ein monat schon mal teurer . da ist natuerlich essen gehen und so nicht drin, wohl aber nonfood zeugs wie klopapier, folie, spuelmittel und so. die krankenversicherung hängt von deinem alter ab: bist du unter 25 und verdienst unter 405 €/monat (450 €/monat als mini-jobber), dann bist du bei der krankenversicherung deiner eltern mitversichert. ein kleiner vergleich: der deutsche durchschnittsbürger gibt im monat rund 150 € für lebensmittel im supermarkt aus. gehen wir auch noch ein bis zweimal in der woche essen, das ist da nicht enthalten."wenn nicht, dann kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass man bei einem normalen essverhalten mit diesem betrag einen monat lang ausgewogen satt wird" elphi - diese punkte sind bei leuten die mit solchen beträgen leben müssen irrelevant. wir führen eine haushaltskasse seit 3 jahren und können von daher genau nachvollziehen, wieviel wir pro monat ausgeben. wenn du dann noch oft außer haus essen gehst, in der mittagspause täglich „mal eben was“ in der kantine holst oder ständig bio-steak mit saffransoße futterst, kann es auch ziemlich schnell deutlich mehr werden.

Lebenshaltungskosten Eigene Wohnung

Kosten lebensmittel pro monat single

im schnitt reicht das aber auch mit für's essengehen. und wenn ich merke, da ist noch ziemlich viel monat am ende des geldes, werden die sogenannten "nudelwochen" ausgerufen. wenn man das brot miteinrechnet, liegen wir bestimmt bei 400€ pro monat. rechne doch mal nach und stelle dir einen eigenen essensplan zusammen. heißt falls es mal fleisch gibt , muessen alle unterpunkte erfuellt sein, selbst bei vegan muessen immer noch 2 der 3 unterpunkte erfuellt werden. ich muss gestehen, dass ich nicht mal weiß, wie viel wir jeden monat für essen ausgeben.. ich kann mit 50 euro im monat auskommen und kann genauso gut 500 euro am tag raushauen. wahrscheinlich weil wir wenig fleisch und wurst essen, daß ist doch sehr teuer. mal abgesehen von den fällen in denen das geld gerade für allernötigste reicht ist das essensbudget ja wohl ganz alleine ne private entscheidung - wieviel ist mir mein essen wert ? wasser einmal pro monat im getränkemarkt, kostet aber nicht viel. aber am ende vom geld ist noch sooo viel monat übrig lg, rosanna. ich bin jemand der immer für mind 2 tage kocht, die verpackungsgrößen sind halt nicht für singles^^ und wegwerfen mag ich garnict! wir essen aber halt auch nicht so viel, also mein freund isst nicht viel und ich auch nicht. preis glasklar: uns geht es ja gerade darum, wie man für wenig geld gut und gesund essen kann.

Schonbach klaus verkaufen flirten fuhren

Kosten nahrungsmittel pro monat single

verfahre ganz ähnlich, morgens gibt es haferbrei mit früchten, das hält lange vor und ich brauche nicht um 10uhr schon wieder einen snack,Mein mittagessen nehm ich auf die arbeit mit, 2x die woche bereite ich das zu (dampfdruckkochtopf) und fülle es in schraubgläser, mix aus reis / linsen mit 3erlei gemüse, meine kollegen schauen schon mal neidisch, aber am tollsten, nicht erst zur kantine traben und anstehen und wieder zurück, ab in die mikrowelle, hinsetzen …. ich würde auch so auf etwa 150 €/monat und person schätzen. brauchen wohl so um die 80 bis 100 euro die woche nur fürs essen und getränke. in den monaten mussten wir uns dann für den rest einschränken. aber mit den 400 euro ists im monat natürlich nicht getan. eine mahlzeit am tag (abendbrot) essen wir meistens zusammen, frühstück und mittag (auf der arbeit) mache ich mir immer eigenes.Übrigens essen joana und ich meistens recht unterschiedliche dinge, so dass meine lebensmittelkäufe eher denen eines single-haushaltes ähneln dürften. ich pro monat für lebensmittel ausgebe keine ahnung - ich kaufe einfach was ich brauche. für lebensmittel solltest du zwischen 150 € und 170 € pro monat einplanen. prassen tue ich absolut nicht; ich habe am ende des monats immer noch genug geld übrig.) katzen sowie 2 hamster haben ein festes budget von 600€ pro monat für lebensmittel, getränke, den wein, kosmetik und reinigungsbedarf sowie das tierfutter. führe einen 1 personenhaushalt, + koche/backe noch für drei mit, da ich glutenfrei arbeite, wird alles jeden tag frisch hergestellt, (frühstück, mit-tag, + abendessen,+ gegessen, denn 2 tage das gleiche mag ich nicht, brauche für hülsenfrüchte + getreide,+ ölsaaten,. wenn du drei mahlzeiten am tag isst und jede davon im durchschnitt 1,10 € kostet, dann gibst du 3,30 € am tag für’s essen aus und damit (bei durchschnittlich 30,4 tagen eines monats) genau 100 € im monat! wir sind nicht so die brotesser: meine männer essen seit jahren müsli mit joghurt zum frühstück, und das bisschen brot, das ich mit in die arbeit nehme und sohnemann mit in die schule: da reicht ein laib pro woche, ein bba würde sich für uns nicht lohnen.

Kennenlernen 3 date

Geld fur essen pro monat single

essen kann man tatsächlich leicht vegan kochen (und das tue ich auch). ich liege wohl auch so zwischen 400-500 euro im monat. aber mein mann und ich sind uns einig: unser größter, monatlicher posten sind die lebensmittel! mein fazit ich freue mich heute jeden monat wenn ich mein konto betrachte😀. und kocht ihr jeden tag frisch oder tragt ihr 3 tage lang das gleiche essen auf? wie bitteschön kann man mit 50€ im monat auskommen dies ist manchmal die realitaet fuer menschen in d und europa. ebenfalls nicht eingerechnet ist essengehen und freundebewirten (letzteres gleicht sich ja auch durch vonfreundenbewirtetwerden wieder aus ). ich muss zwar zugeben, dass ich es nicht weiss, wieviel der monatlichen ausgaben rein auf lebensmittel entfällt, aber ein betrag von 50 € pro woche erscheint mir doch unvorstellbar. habt vergessen das in der krankenversicherung kein zahnarzt inbegriffen ist. bezahlen für 2 zwischen 80 und 150 euro im monat für lebensmittel und getränke. jetzt haben wir hier eine hitzewelle, sodass wir nicht so große lust zu essen haben., 50€ im monat sind 1,60€ am tag , oder kann ich nicht rechnen bei aller liebe, ich habe auch schon recht magere zeiten in meinem leben gehabt aber 1,60€ am tag never ever. für auto, benzin und/oder öffentliche verkehrsmittel zahlt der durchschnittsschweizer monatlich rund 750 franken. gerade beim essen kannst du als student viele spartipps berücksichtigen: in der mensa essen ist fast immer sehr günstig.

Kosten essen pro monat single schweiz

viel gebt ihr monatlich und pro person für lebensmittel aus? kommt halt immer drauf an wie das budget des jeweiligen monats aussieht. ich mal in einem vietnamesischen supermarkt gesehen habe und nie vergessen werde war, dass die coca cola dosen mit einer gaengigen zahnpasta marke angebunden haben und das als duo im angebot verkauft haben. und auch aus meinem bekanntenkreis habe ich schon ungläubige reaktionen zu meinen lebensmittelausgaben erhalten: „100 € im monat für essen? kommt noch eine sparsame hausfrau wir sind zwei erwachsenen und ein mittelgroßer hund und ich habe pro monat 200,- haushaltsgeld. euro) monatlich und ist damit deutlich höher als in deutschland (ca. wenn am ende des monats noch geld über ist, dann geht´s zum griechen . schon alleine für einen wochenendeinkauf für uns zwei zahle ich doch so viel, und wenn sich erst besuch zum essen angemeldet hat. denke schon dass die 160chf unterdurchnittlich sind, ein mittagessen in der kantine kostet ja bereits zwischen 10-11chf. 12% des bruttoeinkommens für steuern aufgewendet werden, wobei es große unterschiede zwischen singles (22%) und ehepaaren mit kindern (9,5%) gibt. nicht nur für essen auch putzmittel, getränke und auch kleider. in der spargelzeit wird so ein monat schon mal teurer . oder ob dabei vielleicht die kosten für das mittag in der kantine oder mensa vergessen wurden. da ist jetzt essen gehen natürlich auch nicht mitgerechnet.

Single essen kosten im monat

also wir, meine göga und ich verbrauchen im monat ca. wir haben gerne mit freunden im straßencafé gesessen und was getrunken. einer meiner leser etwa hat in einem kommentar zu meinem bericht seine lebensmittel-kosten auf 250 € monatlich beziffert. ich spare an allem möglichen, aber nicht am essen.) 50€/monat zum - halb satt werden - kann einfach nicht reichen! wir gehen aber schon 1x die woche essen und 1x arbeite ich in einem weinlokal, in dem ich dann auch esse (mein schatzi kriegt da dann auch immer was. wir essen das, worauf wir hunger haben- nicht überkandidelt, sondern zumeist saisonal. wir geben im durchschnitt so etwa 430 € im monat für lebensmittel aus. aber nun da du schreibest dass du dir auch mal was schönes leisten kannst gehts mit wieder besser aber ist trotzdem wenig geld für den monat lg jani. wenn du dich nun tag für tag auf ähnliche art und weise ernährst, dann kommst du im monat (der durchschnittlich 30,4 tage hat) auf folgende rechnung:Ausgaben pro monat: 3,29 € × 30,4 tage = 100,02 €. ein bisschen zeiteinsatz und unvoreingenommenheit kann man tatsächlich auch für 0 € im monat schlemmen wie der kaiser vom schlaraffenland! auch als ich alleine gewohnt habe, habe ich immer große mengen gekocht und dann mehrere tage davon gegessen oder teile eingefroren. aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man mit 50 - 80 € im monat auskommen kann, wenn man will oder muss: hier kommen ab und an zwei gemüsejungs vorbei, die vom autohänger eben gemüse, kartoffeln und eier verkaufen. meinem letzten winterbericht hatte ich unter meinen monatlichen ausgaben kosten von etwa 100 € für lebensmittel und essen aufgeführt.

Der große Unterhaltskosten Check für die Schweiz

Wieviel Geld gebt ihr pro Monat und pro Person für Lebensmittel aus

aber ich rede mich immer raus wenns um meine hohen essenkosten geht. ihr lieben, wir haben für 2 erwachsene, 2 katzen und 1 aquarium nach abzug von miete, strom, telefon und versicherungen 64,oo euro die woche, also 277,oo euros im monat. damit komme ich auf reine haushaltsausgaben von etwa 500€ im monat, ohne tanken und wagenwaschen und putzfrau bezahlen und friseur und heissmangel, was auch immer einmal im monat "dran" ist (tanken natürlich öfter, allerdings seit wir einen diesel haben, erleben wir da auch positive überraschungen, z. die steuersätze liegen damit aber weit unter denen von deutschland (singles = 49,3% , ehepaare mit kinder = 33,8%) ., wenn ich gut bin brauche ich für mich so zwischen 100 und 150 euro im monat für essen und sachen wie duschgel, klopapier, etc. geschmack: natürlich möchte ich gerne essen, was richtig gut schmeckt und nicht nur auf die inneren werte der lebensmittel achten.! bei 50 euro im monat würde ich mal genauer nachfragen, ob z. kartoffeln sind eher schlecht skalierbar: je mehr kartoffeln du essen willst, desto mehr musst du auch schälen. an der feinkosttheke im normalen supermarkt schaue ich höchstens alle paar monate mal vorbei (kann ich mir nicht leisten), aber die vakuumverpackte salami/gek.öchen, bin da wohl eher am oberen limit mit rund € 700,-- pro monat (2 erwachsene/1 "kind", er ist 16, und 2 katzen) ich finds heftig, was jeden monat "nur" für lebensmittel und katzenfutter/streu draufgeht, aber es nutzt eh nix. das sind im monat vll 250 euro was wir für lebensmittel und getränke ausgeben. außerdem solltest du dich erkundigen, ob gebühren pro monat oder semester eingezogen werden, damit du dich finanziell besser darauf vorbereiten kannst. a und o für gutes und günstiges essen ist grundsätzlich einfach: stelle deine gerichte von grund auf selbst her. der öffentliche nahverkehr ist da mit 40 € pro monat wesentlich günstiger.

stattdessen brauchst du bei der auswahl und zubereitung deiner speisen ein bisschen mehr planung und ein paar vorüberlegungen. wenn ich ein totaler pfenningfuchser wäre könnte ich nicht monatlich 700-1000euro (kommt eben drauf an wie viel gäste wir dann noch haben) für lebensmittel ausgeben! schon wegen der erkrankung meines kindes essen wir vorwiegend vollwertkost: also vk-nudeln, reis, viel obst und gemüse. irgendwie geht zu viel geld weg für weiß nicht was und es wird immer mehr monat am ende vom geld lg inge. kommentare zu „für 100 € im monat speisen wie der kaiser vom schlaraffenland“. aber am essen will ich nicht sparen, was aber nicht heißt, ich würde sinnlos geld rauswerfen. da schaue ich auf qualität nicht auf den preis sind dann so um die 30€, einmal im monat werden so sachen wie kaffee, waschmittel, toilettenpapier, zahnpasta, seife, deo et.. größere mengen fleisch beim bauern, was dann zwar eine größere summe auf ein mal kostet, aber dann auch mehrere wochen bis monate reicht. ich schätze meine lebensmittelkosten auf grob auf 250 € bis 300 € im monat. frühstück plus getränke bekommen alle mit, mittags gibt es eine kleinigkeit und abends essen wir gemeinsam. einmal gab es eine flasche baileys schokoladen-likör, mehrere flaschen gewürzöle, gläser mit nudelsoße und marmeladen – alles ladenfrisch, versiegelt und noch monate vom mindesthaltbarkeitsdatum entfernt. und man findet stets mehr als man alleine essen kann, also bietet es sich an nach einem erfolgreichen beutezug freunde und bekannte zum essen einzuladen. wenn ich mal essen gehe oder bei anderen leuten eingeladen bin, gibt es häufiger fleisch, und das ist schon genau die menge an fleisch, die mir persönlich absolut ausreichend ist. habe noch nie nachgerechnet, wieviel geld ich im monat brauche.

! ich unterstütze auch viele projekte bei uns und koche mit, aber mit 50€/monat/person ist keine tafel zu erhalten! wir (2 personen + 2 katzen) geben im monat ungefähr 200 euro für lebensmittel aus, als ca. zu unseren "sparsamsten" zeiten haben wir es sogar mit 300 dm im monat geschafft. (supermarkt, gemüse und obst aus der region, etwas bio) übrigens: der aktuelle hartz 4-satz für lebensmittel ist bei 133 euro pro erwachsenem pro monat. da ich ansonsten aber schon den ganzen tag auf der arbeit verbringe und auch noch zeit für andere hobbys übrig haben möchte, sollte mein essen nicht allzu viel zeit zur zubereitung benötigen. für die schweizer gez, genannt billag, zahlt man monatlich knapp 40 chf. und wenn ich merke, da ist noch ziemlich viel monat am ende des geldes, werden die sogenannten "nudelwochen" ausgerufen. das essen schmeckt mir da sehr gut und ist oft auf restaurantniveau. allerseits, wenn das essengehen nicht dazuzählt, wie schaut es mit bier aus? denke, so um die 300-500 € gehen pro monat für unsere 4 personen und hundi drauf lg sissimuc. die einen ernähren sich von unter 50-70 euro pro monat (wie das möglich ist ohne zu verhungern weiß ich nicht ) und die anderen bilden das extreme gegenteil und geben mal locker 200-300 euro aus. wenn ich dran denke, daß es zeiten gab in denen ich mit 4 katzen mit 200 mark im monat ausgekommen bin könnte ich ! nicht vergessen solltest du ausgaben, die abseits von miete, semesterbeitrag und versicherung anfallen.ür 100 € im monat bist du also stets mit den feinsten speisen versorgt, bei denen selbst der kaiser vom schlaraffenland höchstpersönlich neidisch zu sabbern anfangen würde.